geschrieben von Covos
am 27. Oktober 2016 - 10:31
Ab Januar 2017 wird der Chrome Browser jeden Nutzer aktiv vor möglichen Sicherheitsrisiken warnen, wenn dieser z.B. ein Passwort oder Kreditkarteninformationen auf nicht durch SSL verschlüsselten Seiten eingibt. Hier sind somit große Umsatzausfälle für alle Shops zu befürchten, deren Nutzer … Weiterlesen →
geschrieben von netz98
am 27. Oktober 2016 - 9:59

Dank preiswerter Mobiltarife inklusive hoher Datenvolumen erleben wir in Österreich den Siegeszug von mobilen Onlineangeboten. Die Eins zu Eins Kommunikation via Messaging-Dienste und das Surfen zur Informationsgewinnung sind dabei die häufigsten Nutzungsgründe des Smartphones sind. Doch wie sieht es mit den Angeboten im Handel aus? Kaufen die Österreicher verstärkt via Smartphone ein? Wie wird NFC und das Thema kontaktloses Bezahlen angenommen? Und lässt sich das Nutzungsverhalten gewinnbringend für die eigene Handelsstrategie nutzen?   Nutzen

The post Mobile Shopping in Österreich appeared first on Regalsprecher.

geschrieben von Alexander Steireif
am 26. Oktober 2016 - 14:00

Zugegebenermaßen ist es reine Geschmackssache, ob Du Deine Kategorie- und Produkt-URLs mit oder ohne Endung haben möchtest. Vor einiger Zeit gab es in der SEO-Branche noch rege Diskussionen, ob eine URL eine Endung benötigt, oder nicht. Mittlerweile ist die gängige Meinung, dass eine Endung in einer URL weder schädlich noch förderlich ist. Jedoch sollte eine URL auf der anderen Seite so kurz und knackig wie möglich sein. Dieser Standpunkt spricht wiederum für das Weglassen einer Endung. Technisch betrachtet ist es nicht relevant, ob Du ein .html oder .htm am Ende einer URL stehen hast. Beide Varianten funktionieren problemlos.

Magento URL-Struktur für Produkte und Kategorien

Solltest Du Dich für eine Anpassung der Magento URL-Struktur entschieden haben, kannst Du die Konfiguration problemlos selbst vornehmen. Melde Dich am Magento Backend mit Deinen Zugangsdaten an. Klicke anschließend in der linken Navigation auf Stores -> Configuration. Sobald die…

geschrieben von Covos
am 25. Oktober 2016 - 14:55
Wenn man beim One Step Checkout von Magento durch die einzelnen Schritte geht und immer mit „Fortsetzen“ bestätigt, kann es sein, dass man -vor allem nach Eingabe einer Adresse- bei nächsten Schritt wie z.B. Versandart erst einmal nach oben scrollen … Weiterlesen →
geschrieben von Alexander Steireif
am 25. Oktober 2016 - 12:30

Wenn Du im E-Commerce langfristig erfolgreich sein möchtest, benötigst Du als solide Basis eine sehr hohe Produktkompetenz. Denn nur wenn Du Dich wie ein Profi in Deinen Produkten auskennst, hast Du das nötige Wissen, um Deine Produkte erfolgreich zu erklären, zu vermakten und zu verkaufen!

Es gibt immer mehr Unternehmen, die einfach „irgendetwas“ online verkaufen möchten (Stichwort Goldrausch Gedanke).

Diese Unternehmen vertreiben dann Produkte, die sie selbst nicht verstehen oder gut finden. Fehlende Produktkompetenz führt jedoch schon bei der Beschaffung der Ware zu Problemen. Wenn Du Dich in der Branche und bei den Artikeln nicht auskennst, läufst Du Gefahr, diese zu unattraktiven Konditionen zu beschaffen. Zudem ist die qualitative Prüfung anschließend ein Problem, denn hierfür benötigst Du gehörige Erfahrung. Auch brauchst Du langfristig ein Gespür für den Markt. Welche Produkte werden im nächsten Jahr nachgefragt, welche Hersteller werden…

geschrieben von Alexander Steireif
am 24. Oktober 2016 - 11:30

Mit PHP 7 haben viele neue nützliche und spannende Funktionen Einzug gefunden. Interessant ist PHP 7 aber speziell aufgrund der diversen Performance-Optimierungen. Wenn Du PHP 7 einsetzt, wirst Du eine spürbare Verbesserung der Performance deiner Anwendungen haben. Im Falle von Magento wird  sich die Ladezeit Deines Magento-Shops signifikant verbessern. Abgesehen von der Abwärtskompatibilität, denn nicht jede PHP Anwendung funktioniert automatisch mit PHP 7, gibt es keine Gründe nicht auf diese Version upzugraden.

Hosteurope hatte schon vor einiger Zeit die Bereitstellung von PHP 7 für die managed vServer Systeme angekündigt und wie könnte es auch anders sein, mehrmals die Bereitstellung verschoben. Seit einigen Tagen steht nun PHP 7 zur Verfügung und ich möchte Dir zeigen, wie Du auf PHP 7 zurückgreifen kannst, um aus Deinem Magento-Shop das Optimum in Sachen Performance herauszuholen.

PHP 7 bei Hosteurope aktivieren

Melde Dich im ersten Schritt am KIS (…

geschrieben von Alexander Steireif
am 23. Oktober 2016 - 15:28

Wie Du vermutlich mitbekommen hast, gibt es seit einiger Zeit eine EU-Cookie-Richtlinie, welche die Nutzung und den Umgang von Cookies in Webanwendungen regelt. Im Prinzip nutzt heut zu Tage jedes System, ganz egal ob es sich um einen Online-Shop, ein Content-Management-System oder ein CRM handelt, Cookies. Cookies werden grundsätzlich dafür benötigt, um lokal auf dem Client Daten bzw. Informationen abzulegen und zu speichern. Magento nutzt ebenfalls Cookies, die speziell für den Login, Warenkorb und Checkout-Prozess benötigt werden.

Die EU-Cookie-Richtlinie

Wenn Du noch nie etwas von der EU-Cookie-Richtlinie gehört bzw. Dich stärker mit dem Thema beschäftigt hast, fragst Du Dich sicherlich inwiefern Dich diese Richtlinie betrifft. Auch ich war mir ehrlich gesagt neulich nicht sicher, als bei einem Magento Projekt genau diese Frage aufkam. Was muss Magento leisten, um diese EU-Richtlinie zu erfüllen. Bislang empfand ich das Thema immer als ein wenig „schwierig“,…

geschrieben von Covos
am 17. Oktober 2016 - 15:38
In einem 1.9er Magento-Shop wird bei der Transaktionsemail die Artikelnummer -teilweise mit Artikeloptionen- in der Spalte der Artikelbezeichnung bzw. des -namens angezeigt. Die Spalte mit der Artikelnummer wird dann mit der Menge und diese mit der Zwischensumme gefüllt. Die Spalte … Weiterlesen →
geschrieben von Alexander Steireif
am 16. Oktober 2016 - 11:43

Ein umfassendes Konzept ist für Deinen Erfolg im E-Commerce essentiell!

Letztendlich hilft es Dir und Deinem Online-Shop nicht, wenn Du ausschließlich über eine gute technische Spezifikation verfügst. Gleiches gilt für ein gut ausgearbeitetes Marketing-Konzept, welches Dir alleine ebenfalls keinen echten Mehrwert bietet. Aufgrund der enormen Komplexität und der Konkurrenzsituation im E-Commerce benötigst Du für einen nachhaltig erfolgreichen Online-Shop ein umfassendes Konzept. Dieses E-Commerce Konzept sollte Antworten auf unter anderem folgende Fragen liefert.

Für Erfolg im E-Commerce solltest Du Dir folgende Fragen stellen
  • Welche Funktionen benötigt der Online-Shop?
  • Über welche Kanäle werden Neukunden akquiriert?
  • Wie schaffen wir es, dass Bestandskunden über den Shop bestellen?
  • Auf welche Preispolitik setzen wir im Online-Shop?
  • Verkaufen wir alle Produkte, oder greifen wir auf ein eingeschränktes Sortiment zurück?
geschrieben von Alexander Steireif
am 15. Oktober 2016 - 7:33

Im Laufe der Woche hat Magento neben Updates für die 2er Version ebenfalls ein Update für Magento 1 veröffentlicht. Neben der Behandlung einiger Sicherheitslücken verfügt Magento 1.9.3 darüber hinaus über eine Vielzahl von Verbesserungen.

Magento Community Edition 1.9.3 delivers more than 120 quality improvements, as well as support for PHP 5.6 in addition to PHP 5.4 and 5.5.

Eine detaillierte Übersicht der Änderung findest Du unter http://devdocs.magento.com/guides/m1x/ce19-ee114/ce1.9_release-notes.html#ce19-1930-highlights in den Release Notes. Ein Update der Magento Version macht bei dieser Version definitiv Sinn und Du solltest Dich zeitnah um eine Aktualisierung Deines bzw. Deiner Systeme kümmern.

 

Der Beitrag

geschrieben von Alexander Steireif
am 15. Oktober 2016 - 7:21

Magento hat im Laufe der letzten Tage mehrere Updates veröffentlicht, welche primär Sicherheitslücken schließen. Mit der Version 2.1.2 sowie 2.0.10 stehen somit für Magento 2 insgesamt zwei neue Versionen zur Verfügung. Da es sich in erster Linie um Sicherheitslücken handelt, solltest Du die Updates so zeitnah wie möglich einspielen

Sicherheitskritische Anpassungen

  • Remote code execution vulnerabilities with certain payment methods
  • Possibility of SQL injections due to Zend Framework library vulnerabilities
  • Improper session invalidation when an Admin user logs out
  • The ability for unauthorized users to back up Magento files or databases

Ausführliche Release Notes findest Du wie immer auf der Seite von Magento direkt unter http://devdocs.magento.com/guides/v2.1/release-notes/release-notes.html.

Der…

geschrieben von Ralf Lieser
am 14. Oktober 2016 - 9:24

Eine absurde Entwicklung: Die Vernetzung und Digitalisierung macht den persönlichen Kontakt im Arbeitsalltag immer unnötiger. Mails, Messenger, Ticketsysteme und Videoconferencing lösen direkte persönliche Gespräche sukzessive ab. Je weiter diese Entwicklung voranschreitet, umso mehr nimmt allerdings die Bedeutung und Wirksamkeit des persönlichen Austauschs wieder zu. Der persönliche Eindruck, der Erfahrungsaustausch, der Subtext einer jeden Unterhaltung, der Vertrauenszuwachs … Im

The post Rückblick auf die Meet Magento New York 2016 appeared first on Regalsprecher.

geschrieben von Covos
am 13. Oktober 2016 - 15:46
Ein Kunde wollte gerne, dass die Standard-Bezeichnung „Menge“ bei verschiedenen Produkten anders lautet. Beispiel: Bei Produkt 1 soll es „Stück“ sein, bei Produkt 2 dagegen „Tage“ bei Produkt 3 aber „Liter“. Gelöst haben wir dies mit folgendem Eingriff: Anlage eines … Weiterlesen →
geschrieben von Sonja Riesterer
am 12. Oktober 2016 - 15:33

IntegerNet_Solr

Lange haben wir die Idee in unseren Köpfen mit uns getragen, nun ist sie bereit für die Veröffentlichung: IntegerNet_Solr Free, eine komplett kostenlose Solr-Integration für Magento 1 Community Edition, ist ab sofort verfügbar. Mit dieser Extension kann jeder Solr ganz einfach als Produktsuche in einem Magento-basierten Onlineshop einbauen.

Warum bieten wir eine kostenlose Solr-Integration für Magento?

Die Magento-Community ist ein lebendiges Umfeld mit nahezu unbegrenzten Ressourcen, Hilfe und Ratschlägen. Man denke an StackExchange, die vielen Slack-Channels, Stammtische und Hackathons. Damit diese Community all das bieten kann, braucht es einzeln Personen und Firmen, die bereit sind, etwas zurückzugeben, Probleme zu analysieren, Antworten zu schreiben, Feedback zu geben…

geschrieben von Fabian Schmengler
am 10. Oktober 2016 - 18:22

Nachdem der letzte “Wochen auf StackExchange” Post recht lang geworden ist, komme ich zurück auf den wöchentlichen Zeitplan:

Magento 2 Antworten
geschrieben von Covos
am 10. Oktober 2016 - 13:06
Wer in der Preisregel für den Warenkorb eine Regel erstellen möchte, die nur auf spezielle / definierte Artikelnummern (SKU) angewendet werden soll, geht normalerweise in der Preisregel auf „Bedingungen“ oder auf „Aktionen“ und dort unten auf „Regel nur auf Artikel … Weiterlesen →
geschrieben von Matthias Zeis
am 9. Oktober 2016 - 17:03

Ein wichtiger Bestandteil der Migration von Magento 1 zu Magento 2 ist die Übernahme der Shop-Daten. Eine Möglichkeit dies zu bewerkstelligen ist das offizielle Daten-Migrations-Tool von Magento.

Dieser Artikel ist Teil der Serie „Migration von Magento 1 auf Magento 2„.

“Inhalt“
geschrieben von Alexander Steireif
am 9. Oktober 2016 - 15:56

Als Online-Shop Betreiber solltest du so viele Informationen wie nur möglich über Deine Mitbewerber sammeln. Dabei geht es jedoch nicht darum, Deine Konkurrenten später zu kopieren! Mache Dir im Vorfeld ein genaues Bild in Hinblick auf Preis- und Sortimentspolitik, im Online-Shop realisierte Features sowie Alleinstellungsmerkmale (USPs). Bekomme ein Gefühl dafür, warum und wie Deine Mitbewerber Kunden gewinnen. Speziell dadurch erhältst Du zudem ein besseres Verständnis für die ganze Branche, in der Du Dich bewegst.

Recherchiere im ersten Schritt alle relevanten Mitbewerber und erstelle eine Liste mit Punkten, die Dir sowohl positiv wie auch negativ auffallen. Die negativen Dinge gilt es zu übertrumpfen und schlussendlich besser zu machen. Das ist  Deine große Chancen!
Denn die Dinge die Dir negativ auffallen, sehen die Kunden Deiner Mitbewerber bestimmt ähnlich kritisch. Hingegen dienen die positiven Punkte als eine…

geschrieben von Fabian Schmengler
am 5. Oktober 2016 - 13:32

Lern-Kaffeepause! Heute ein paar Tipps zu “Form Usability”, ein Thema das auch Backend-Entwickler nicht links liegen lassen sollten.

  • Der endgültige und einzig richtige Weg, Email-Adressen zu validieren:

    Send your users an activation email.

    Und für die Form-Validierung: Prüfe, ob ein “@” vorkommt. Nicht mehr und nicht weniger. Wer wissen möchte, warum, lese hier:…

geschrieben von Daniel Becker
am 5. Oktober 2016 - 11:16

Die Meet Magento New York 2016 legt mit ihren Business-Themen einen neuen Schwerpunkt. Ich sprach mit Viacheslav Kravchuk, dem Gründer und Geschäftsführer der Agentur Atwix, die das Event organisiert, und Tim Hahn, dem Gründer und Geschäftsführer von netz98, die die Veranstaltung als Sponsoring Partner unterstützen.   Hallo Viacheslav, für die vielleicht zwei oder drei Leute weltweit, die

The post Warum auf die Meet Magento New York? appeared first on Regalsprecher.